… und diese wurden für einige schöne Spaziergänge genutzt. Am 22ten traf ich mich mit Meike und ihren beiden Fellnasen Wilma und Juli in Marienfelde. Der Anlass war zwar ein eher ernstes Gespräch, aber ich fand es dennoch schön die drei wiederzusehen. Beim Spaziergang trafen wir dann auf eine Beaglehalterin, die Roan für viel jünger …
Das Jahr 2014 war ein sehr bewegendes Jahr mit vielen Veränderungen. Nachdem ich im Januar meine Abschlussprüfung bestand und glücklicherweise mühelos eine Anstellung an einer sehr gut zu mir passenden Schule fand, dachte ich, dass nun endlich etwas Ruhe in mein Leben einkehren würde. Das Referendariat war keine schöne Zeit und ich war froh, dass …
Mir ist schon total weihnachtlich zu Mute. Dadurch, dass ich das letzte Weihnachten fast ausschließlich damit verbrachte für meine Abschlussprüfung zu arbeiten, hole ich nun den Weihnachtswahnsinn umso mehr nach. Am Samstag gingen Roan und ich einen Adventskranz aussuchen – wir nahmen den mit, der am meisten duftete: Nobilis. Zu Hause dekorierte ich ihn, wobei …
Am 31. Oktober feierten wir Roans Geburtstag. Unglaublich – zehn Jahre begleitet mich dieser fantastische Hund nun schon. Seite an Seite genießen wir unser Leben, lieben die gleichen Dinge, lernen so viel voneinander und wollen nicht ohne den anderen sein. Wir sind füreinander da. Uneingeschränkt. Für diese tiefe Freundschaft bin ich unendlich dankbar und somit …
So unschön auch das Wochenende vor Ferienbeginn war (Streit mit Roan, Arbeitsstress, unnötigerweise völlig deplatziert bei einem RO-Seminar und erstmalig krank seit meiner Reiki-Einweihung) so friedlich waren dann die folgenden Tage, bis auf eine gravierende Ausnahme. Aber der Reihe nach. Mit einer heftigen Erkältung fuhr ich mit Roan zu meinen Eltern. Eigentlich wollte ich auch …
Noch zwei Wochen und dann sind Herbstferien. Die hab ich mir auch redlich verdient! Ich freu mich schon sooooo sehr darauf – ich werde ganz viel Zeit mit meinem Bollermann in der Natur verbringen – was gibt es Schöneres?! Ein bisschen Natur hatten wir auch am letzten Wochenende. Wir trafen uns mit Nadine und ihren …
Die letzten zwei Wochen waren sehr anstrengend. Ich hab gleich drei neue Ämter an meiner Schule angenommen (Fachbereichsleitung für Natuwissenschaften, Kontaktperson des Senats für sexuelle Vielfalt und zu meiner Überraschung Vertrauenslehrerin). Ich muss aufpassen, dass das alles nicht zu viel wird – immerhin bin ich noch Berufsanfängerin, hab keine älteren Materialien auf die ich zurückgreifen kann …
Heute war es so weit: Unsere erste Hundesportveranstaltung in diesem Jahr stand an. Ich war bereits am Abend zuvor hochnervös – scheinbar kann man so etwas wie „Turnier-Coolness“ auch verlernen. Ich stand um 06:30 Uhr auf und packte alle Sachen zusammen. Uli stand kurz darauf auf und Roan fiel vom Bett in sein Körbchen und …
Schon wieder ist fast ein halber Monat um und der Herbst hat Einzug gehalten. Vor lauter Arbeit bekomme ich kaum mit, wie schnell die Woche um ist. Seit einigen Tagen habe ich für Ende Oktober ein Ferienhaus. Es ist fast genauso, wie ich es mir erträumt hatte – absolute Alleinlage direkt an einem See in …
Circa zwei Wochen sind nach dem letzten Eintrag vergangen – eine Ferienende-Woche und eine erste Arbeitswoche. Vorletzten Freitag begann bereits der erste Arbeitstag für alle Lehrer/-innen Berlins und so beschloss ich, dass ich am Donnerstag nochmal etwas machen will, dass den Ferien ein würdiges Ende verleiht. Na was kann das wohl sein…? Uli und ich …
PAGE TOP