… und somit auch die Sommerferien. Die letzten Tage hab ich nochmal ausgiebig genutzt. Roan und ich verbrachten 1,5 Tage in der Uckermark – am gleichen See, an dem wir schon mit Herrchen waren. Da wir nun zu zweit waren, verhielt sich Roan aber ganz anders, als beim letzten Mal. Wir schliefen im Auto und …
Es ist verdammt heiß! Roan und ich fanden für zwei Tage Abkühlung in einem Uckermarker See. Die liebe Katrin Kirsch zeigte uns eine Stelle, wo wir zusammen mit Herrchen zelten konnten. Ich habe es tierisch genossen zu schwimmen, was mich etwas darüber hinweg tröstete, dass ich den Akku meiner Kamera zu Hause liegen ließ…  Da …
Ruhig ist es geworden! Und unheimlich entspannend. Die letzten Schultage waren noch einmal sehr hektisch, laut und aufgekratzt und am letzten Tag wurde es sehr emotional. Wir verabschiedeten unsere Sechsklässler und der ein oder andere vergoss ein Tränchen über das Ende dieses Lebensabschnittes. Ich hoffe, dass sich so mancher meiner Schüler mal sehen lässt. Wird …
Jetzt ist er da – der Sommer. Vom einen sehnlichst erwartet, vom anderen still erduldet. Ich zähle mich zwar eher zu letzteren, aber Sommer heißt für uns Lehrkräfte auch immer gleichzeitig BALD IST URLAUB! Also kann der Sommer gar nicht so schlimm sein. 😉 Nachdem ich über 120 Noten berechnete und ebenso viele Tabellen zum …
Uns gehts gut! Die letzten Wochen waren nicht so optimal. Ich war krank und musste mich mit einigen Geistern der Vergangenheit auseinandersetzen. Aber ich konnte sie alle abschütteln und bin wieder fröhlich in der Gegenwart gelandet. Leider habe ich zwei RO-Turniere in Lübbenau verpasst. Ich hatte mich schon sehr darauf gefreut und hätte auch an …
Die Woche war sehr kurzweilig. Ich traf mich mit Nadine und sie nahm einen ihrer Ausführhunde mit. Ein kontrollierender, zum Mobbing neigender Mops, der mir an die Wäsche wollte. 😉 Roan war mal wieder uuuuunglaublich geduldig, blaffte ihn nur einmal an, als der Mops ihn überrannte und war sonst total nett. Mein braves souveränes Beaglechen! …
Am 30ten nach der Arbeit fuhren Uli, Roan und ich Richtung Niedersachsen. Nur wenige wussten von meinem Vorhaben, da ich mich nicht allzu sehr damit auseinandersetzen wollte. Wir hatten vor, Renfield zu seinem vierten Geburtstag zu besuchen – das erste Mal seit seinem Auszug vor rund einem Jahr. Nach vier Stunden Fahrt kamen wir im …
Letzten Freitag waren Uli und ich nochmal bei Sophia und haben ihre Welpen bewundert. Aus den einstigen meerschweinchen-ähnlichen Röllchen sind freche Wirbelwinde geworden. Wir saßen im Garten und wurden von den Zwergen attackiert, geknutscht und angeknabbert bis sie sich nicht mehr auf den Beinen halten konnten und einschliefen. Ja und irgendwann ist es dann plötzlich …
Der April ist schon fast wieder vorbei und einiges ist passiert. Ein Bild von Roan wurde zum zweiten Mal in Folge beim Fotowettbewerb der Beaglefriends erstplatziert, worüber ich mich sehr gefreut habe. 🙂 Mein zuckersüßes Model macht es mir aber auch wirklich leicht ihn zu knipsen. Am dritten April bin ich zu meiner Reiki-Meisterin Michaela …
Am Sonntag, den 22. März besuchte ich abermals mit Roan ein RO-Seminar bei Dani Böttcher. Zu meiner großen Freude, konnten wir ihr zeigen, wie erfolgreich wir bisher an der Futterverleitung arbeiten konnten. Ich war sehr stolz! Sogar das langsame Gehen funktionierte unerwartet gut. Basisschwerpunkt an diesem Tag waren die MSÜ-Schilder. Wann macht man nun eigentlich …
PAGE TOP