Mein lieber Hasso,

nun bist du vier Tage schon nicht mehr bei uns und ich bin nicht in der Lage zum Alltag zurück zu kehren. Ich weiß, dass ich nur um mich trauere – um mich und meinen Verlust – denn dir geht es jetzt gut. Du fehlst einfach so sehr.

Ich möchte, dass jeder liest, was für ein großartiger Kater du warst und dir die allerbesten Gedanken schickt, damit du auf deiner Reise das Glück erfährst, das du verdient hast.

10502517_877079765700752_132717260279115263_nJede Morgen, wenn mein Wecker klingelte, kamst du sofort angerannt, sprangst auf das Bett und wartetest auf deine Streicheleinheit. Du kamst immer – selbst, wenn du mit Herrchen in der Küche warst und er dir gerade etwas zu essen gab. Sogar am Morgen deines Todestages kamst du langsam und schwankend zu mir um mit mir den neuen Tag zu begrüßen. Dass es das letzte Mal gewesen sein soll, schmerzt mich sehr.

Du warst immer für uns alle da. Eingezogen bist du, damit Pauline einen Kumpanen hat. 13 Jahre lang warst du der einzige, dessen Liebkosungen sie zugelassen hat. Täglich stellte sie sich in den FLur und mauzte, damit du möglichst schnell angerannt kommst und ihr über den Kopf schleckst. Sie liebte dich sehr und es bricht mir das Herz, wenn sie heute im Flur nach dir ruft und nicht erhört wird. Wie soll dich jemand von uns ersetzen?

2 (4)Du warst auch für uns andere da. Waren wir Menschen krank, hast du dich zu uns gelegt und was ich erahnte, sollte sich später durch die Tierkommunikation und meine Reiki-Einweihung bestätigen: Du warst ein Heiler. Ich werde niemals vergessen, wie wir uns beide vor einigen Monaten gegenseitig Reiki gaben und du mir gezeigt hast, wie man Reiki bei Tieren am besten anwendet. Ich bin dir so dankbar dafür. Nun kann ich mir diese Aufgabe in unserer Familie mit niemandem mehr teilen.

55555Du liebtest alle Hunde. Egal, welchen man dir vorsetzte – du kamst fröhlich auf ihn zu und hast ihn mit deinem süßen Kopf angebutzt. Jedes Lebewesen – ob Mensch, Hund, Katze oder Meerschweinchen – wurde von dir bekuschelt. Nie habe ich erlebt, dass du jemanden nicht gemocht oder sogar angefaucht hast. Am Tag, an dem du gehen musstest, gingst du zu Roan, setztest dich neben ihn und lehntest dich an ihn. Das hattest du noch nie gemacht. Er war dein bester Freund und ich weiß, dass du ihm fehlst.

431820_467839299958136_436272136_nDu warst schon immer ein Feinschmecker und wolltest nur das leckerste Futter. Leider konte ich dich an deinem letzten Tag nicht mit deinen Lieblings-Leckereien verwöhnen, denn du wolltest schon seit Tagen nichts mehr essen. Aber ich bürstete dich nochmal ausgiebig, was du genauso toll fandst. Immer, wenn ich die Hunde bürstete, kamst du und drängeltest dich dazwischen, damit ich dich ja nicht vergesse. Als ich dich an deinem letzten Tag bürstete, schnurrtest du und versuchtest mit deinen wackligen, dünnen Beinchen um mich herum zu tänzeln. Danke, dass du mir die Gelegenheit gabst, dir noch eine letzte kleine Freude bereiten zu können, bevor du gehen musstest.

Du warst so großartig, umheimlich lieb und nie katzentypisch zickig. Du hast das Leben geliebt, gingst auf jeden freudestrahlend zu und wusstest immer ganz genau, was du wolltest. Danke, dass du mich wolltest, denn eigentlich hatte ich gar nicht vor, mich für dich zu entscheiden. 1116171_510625599012839_1196112005_oIch war auf der Suche nach einem roten Kater und als ich den gewünschten kleinen roten Kater streichelte, drängtest du dich immer wieder dazwischen. Aufgrund dummer menschlicher Gedanken wollte ich aber nicht schon wieder einen grauen Kater haben. Doch du gabst nicht auf und als du auf ein Waschbecken klettertest und mir direkt in den Arm sprangst, sprangst du damit auch in unser Leben. Ich hatte nicht geahnt, dass in dem kleinen, grauen, unscheinbaren Katerchen eine so große, wundervolle Seele steckt.

P1010940Diese Seele hat sich nun aufgemacht zu neuen Abenteuern. Ich wünsche dir dafür genauso viel Lebensfreude, ein großes Herz und Großmut, wie sie dir in deinem letzten Leben vergönnt waren. Bei aller Trauer will ich versuchen mit Liebe, Dankbarkeit und den besten Wünschen an dich zu denken, auf dass sie dich erreichen mögen.

Machs gut, mein Freund!