14947572_1222787467796645_1064921439630962845_n
Den Moment nur zu genießen ist gar nicht so leicht, wie ich dachte. Denn das Denken lässt sich nicht so leicht ausknipsen. Und so hat es sich die letzten Wochen zugetragen, dass ich zwar das Glück nicht mehr krampfhaft festhalten will, aber mich sehr losgelöst von allem fühlte. Fliegen ist schön. Doch irgendwann vermisst man …
1b
Ich liebe den Oktober. Mein Lieblingsmonat. Ich mag das Wetter – das Neblige und wie man sich freut, wenn die Sonne durch das bunte Blätterdach bricht. Eingeläutet wurde der Monat mit einem Treffen mit meiner Nadine. Viel zu lange haben wir uns schon nicht mehr gesehen und ich hatte mich sehr auf sie gefreut. 🙂 …
unbenannt
Intensive Wochen liegen hinter mir. Viel Arbeit, viele Gedanken und viele schlaflose Nächte. Was mich momentan vor allem beschäftigt ist das Thema Mut. Die Bereitschaft ein Wagnis einzugehen. Zwei Hunde leben bei uns, die mit Situationen, die Risiken birgen, völlig unterschiedlich umgehen. Da ist zum einen Roan – der eine sichere, wunderbare Kindheit hatte. Schon …
5b
Die letzten Wochen war ich mit den Hunden ständig unterwegs – ob Tagesausflüge oder längere Aufenthalte. Am Anfang war es, um dem zu entfliehen, was mich die letzten Monate so runtergezogen hatte. Aber als ich das dann hinter mir lassen konnte, war es um zu träumen. Ich träume gerne und ich träume viel. Ich träume, …
13731010_1112964735445586_8564108327442259290_o
Die Sommerferien haben begonnen – und die brauche ich auch dringend. In den letzten Wochen habe ich nichts auf unserer Homepage geschrieben, frei nach dem Motto: Wenn man nichts Gutes zu sagen hat, sagt man einfach gar nichts. Dabei sind viele schöne Dinge passiert, aber wenn alles von einer größeren Problematik überschattet wird, fällt es …
13335819_1069323459809714_6205284672513009450_n
Der Mai brachte uns noch einige emotionsreiche Ereignisse. Schönes, aufregendes, entpannendes und trauriges. Am 05.05. war es so warm, dass wir erstmalig in diesem Jahr und erstmalig mit Minah picknicken konnten. Wir fuhren nach Dahlewitz und es war sehr entspannt. Minah fands toll, einfach nur im Gras zu lümmeln und Roan fand unser Picknick-Essen sehr …
d2
Der Stress bei der Arbeit nimmt kein Ende (Eltern, die handgreiflich werden; Kollegen die negative Stimmung verbreiten; Kinder, die zu Hause geschlagen werden…) und so freute ich mich sehr auf das Wochenende in Niedersachsen. Donnerstag Nachmittag fuhr ich mit den Hunden Richtung Hundeplatz, doch auf dem Weg dorthin, machte mein eines Vorderrad seeeeehr unschöne Geräusche. …
1b
Bald ist der April wieder rum und ich hab noch nicht einen Beitrag in diesem Monat verfasst. Es wird Zeit. So richtig war mir aber auch nicht danach. Ich hab viel über mich und meine Freundschaften nachgedacht und über mein Unbehagen, wenn ich um Hilfe bitte und was das wiederum bei meinen Freunden auslöst und …
5
Mittlerweile finde ich ja, dass man seine Hunde am besten auf Reisen kennenlernt. Man ist ununterbrochen zusammen und erlebt sich gegenseitig in völlig neuen Situationen, während der allgemeine Entspannungsgrad das Seinige für eine gute Beziehung tut. Am Samstag fuhren Roan, Minah und ich zu meinen Eltern nach Vorpommern. Ich freute mich sehr und war gespannt, …
5
Der dunkle Februar liegt nun hinter uns und ich empfange den März mit offenen Armen. Schon über einen Monat habe ich hier nichts mehr geschrieben – die letzten Wochen waren in vielerlei Hinsicht aufwühlend – wie scheinbar jedes Jahr im Februar. Ohne es bewusst zu wollen habe ich mich mit vielen Fragen beschäftigt, die mein …
PAGE TOP